Generation Z und Millenials

Wir helfen Unternehmen, mit ihrem Bewerbermarketing am Ball zu bleiben

Der Ruf der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer nach mehr Freiheit, Selbstbestimmung, einer erstebenswerten Work-Life-Balance und vor allem Sinn in der Arbeit wird immer lauter. Zeit für Unternehmen, ihr Employer Marketing zu überdenken und zielgruppenspezifisch anzupassen.

;

Wir haben im Bereich Karrieremarketing schon viele Kunden betreut. Bei allen war der Knackpunkt, dass sie am Markt keine oder kaum noch geeignete Bewerberinnen und Bewerber finden. Waren es früher vor allem die Arbeitsuchenden, die sich im Selbstmarketing beweisen mussten, so ist es heute mindestens genauso notwendig für die Unternehmen.

Der wichtigste Punkt in der Außendarstellung ist natürlich die Unternehmenswebsite und damit eine hervorragende Karrierewebsite. Denn hier informieren sich Jobsuchende schließlich. Doch um langfristig Erfolg im Bewerbermarketing zu haben, reicht die reine Karriereseite nicht aus.

Der Ruf der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer nach mehr Freiheit, Selbstbestimmung, einer erstrebenswerten Work-Life-Balance und vor allem Sinn in der Arbeit wird immer lauter. Zeit für Unternehmen, ihr Employer Marketing zu überdenken und zielgruppenspezifisch anzupassen.

;

Wir haben im Bereich Karrieremarketing schon viele Kunden betreut. Bei allen war der Knackpunkt, dass sie am Markt keine oder kaum noch geeignete Bewerberinnen und Bewerber finden. Waren es früher vor allem die Arbeitsuchenden, die sich im Selbstmarketing beweisen mussten, so ist es heute mindestens genauso notwendig für die Unternehmen.

Der wichtigste Punkt in der Außendarstellung ist natürlich die Unternehmenswebsite und damit einer hervorragende Karrierewebsite. Denn hier informieren sich Jobsuchende schließlich. Doch um langfristig Erfolg im Bewerbermarketing zu haben, reicht die reine Karriereseite nicht aus.

Der Prozess

Wir gehen mit unseren Kunden in die Tiefe. Wir erstellen keine Karrierewebsite und beraten nicht im Bewerbermarketing, ohne uns vorher angeschaut zu haben, was im relevanten Markt geschieht, wie die Zielgruppe aussieht oder welche Werte das Unternehmen kommunizieren möchte.

 

Schritt für Schritt zum erfolreichen Bewerbermarketing:

Markt- und Zielgruppenanalyse

Nach einem ersten Kundenbriefing gehen wir an die Arbeit und schauen uns den relevanten Markt an. Wir definieren Zielgruppen-Personas, an denen sich dann alle Employer Branding Maßnahmen orientieren. Denn ganz klar: Wir wollen die Menschen erreichen, die später Ihr Unternehmen bereichern sollen.

Entwicklung der Employer Branding Markenstrategie

Wie erreichen wir nun die definierte Zielgruppe im relevanten Markt? Hält sich die Zielgruppe eher offline oder online auf? Und wie erreichen wir sie dort, wo sie sich befindet? Sind diese Eckpunkte definiert, erarbeiten wir die Marketingstrategie und gehen dann an die Inhalte.

Karrieremarketing mit Mehrwert

Betriebsarzt, Altersvorsorge, E-Bike – mit diesen Themen können Unternehmen werben, um neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu gewinnen. Aber heben sie sich damit von der Masse ab? Wohl kaum. Und ist es überhaupt noch das, was Stellensuchende wollen? Fraglich. Gemeinsam mit Ihnen definieren wir, was Ihr Unternehmen auszeichnet. Als Außenstehende haben wir einen anderen Blick und sehen den Mehrwert in Dingen, die für Sie vielleicht schon selbstverständlich sind. Wenn wir das alles definiert haben, geht es ans Finale – die Umsetzung.

Die Umsetzung

Die definierten Inhalte werden nun entsprechend der Employer Branding Strategie über verschiedene Kanäle verbreitet. Wichtigster Punkt dabei: die klare Ansprache der Zielgruppe auf der Website. UXP wird hier groß geschrieben. Wir sorgen auch dafür, dass Ihre Zielgruppe auf der Website landet uns sich im besten Fall bewirbt. Über Social Media Marketing, Google und Co. sprechen wir sie dort an, wo sie sich aufhalten und machen sie auf Ihr Unternehmen aufmerksam.

Dies sind 3 erfolgreiche Beispiele von Unternehmen mit dem gleichen Ziel – geeignete Bewerberinnen und Bewerber zu finden. Sie haben jedoch unterschiedliche Zielgruppen, die wir mit unserem Schritt-für-Schritt-System identifiziert und angesprochen haben:

Die LUV-Kampagne der DRK Schwesternschaft zeigt, wie man junge Menschen für ein Freiwilliges Soziales Jahr begeistern kann. Mit einer eigenen Marke in überzeugend modernem Design gelingt es hier, die Zielgruppe ganz konkret über digitale Kanäle anzusprechen, um sie auf die Website zu holen, dort zu halten und zum Agieren zu bewegen.

Mit frischen Farben, knackigen Slogans und Texten macht HUCK Seiltechnik Lust auf Bewerbung. HUCK stellt Seilspielgeräte für Kinder her. Mit dem modernen Auftritt der Marke, der wir 2021 ein komplettes neues Corporate Design verpasst haben, verkörpert HUCK ein sympathisches und familienfreundliches Unternehmen, zu dem man gerne gehört.

Die Arbeit beim Gnadauer Verband ist sinnvoll und erfüllend. Aber wie vermittelt man das potenziellen Bewerbern? Mit Herzensjob – einer Marke, die wir eigens für das Karrieremarketing des Verbandes ins Leben gerufen haben. Hier finden sich alle Arbeitssuchenden wieder, die eine wertgeschätzte und bereichernde Tätigkeit in einem sozialen Umfeld ausüben möchten.

Bei uns ist nach der Umsetzung nicht Schluss. Wir analysieren den Erfolg der Maßnahmen und passen sie gegebenenfalls an. Wir begleiten und unterstützen Sie, damit Ihr Unternehmen durch motivierte und kompetente Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter langfristig erfolgreich ist.

Der Erfolg Ihres Unternehmens wird von Ihren Mitarbeitenden bestimmt – also packen Sie es an. Mit uns!

Noch Fragen?

Bei uns ist nach der Umsetzung nicht Schluss. Wir analysieren den Erfolg der Maßnahmen und passen sie gegebenenfalls an. Wir begleiten und unterstützen Sie, damit Ihr Unternehmen durch motivierte und kompetente Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter langfristig erfolgreich ist.

Der Erfolg Ihres Unternehmens wird von Ihren Mitarbeitenden bestimmt – also packen Sie es an. Mit uns!

Noch Fragen?

EIN WEITERES
ERFOLGREICHES PROJEKT.